Close

Besprechungsmöbel und Seminarmöbel

Ergonomische Seminarmöbel und Besprechungsmöbel. Seminarstühle, Besprechungsstühle, Seminartische und Besprechungstisch. Ob informell und entspannt oder statisch und repräsentativ, mobil dynamisch und flexibel.

Das komplette Möbelangebot aus diesem Bereich auf unserer Spezialseite:

Möbel für Seminar und Besprechung

besprechungsmoebel.de

Besprechungsmöbel und Seminarmöbel für bessere Kommunikation.

Anforderungen Seminarstühle und Seminartische

Variabilität und Flexibilität der Seminarstühle und Seminartische sind die zentralen Anforderungen, um das vielfältige Kommunikationsgeschehen in Unternehmen individuell und effizient zu managen. Unsere Möbel bieten hierfür verblüffend einfache, weil konstruktiv optimal durchdachte Voraussetzungen. Zum Beispiel können die Seminartische leicht aufgebaut und abgebaut werden oder sind klappbar. Die Tische lassen sich werkzeuglos und ohne umständliches Verschrauben mit Zwischenplatten verketten, sodass in kurzer Zeit zahlreiche Tischkonstellationen erstellt und auch wieder abgebaut werden können. Klappen, schwenken, rollen, stapeln, Steh-Sitz-Funktion, das sind die Fähigkeiten der Möbel, die für Lernveranstaltungen konzipiert sind. Denn unternehmensinterne Seminarräume werden in der Regel multifunktionell genutzt, außerdem sollte die Ausstattung die Methodenvielfalt moderner Didaktik unterstützen. Schnelle Veränderbarkeit, ein Höchstmaß an Mobilität und platzsparendes Verstauen sind die speziellen Anforderungen an Seminarraumeinrichtungen. Je länger eine Besprechung dauert und je spannender die Agenda ist, desto wichtiger wird Komfort, der entlastet. Viel Bewegungsfreiheit auf den Seminarstühlen für alle, die mit am Tisch sitzen.

Anpassungsfähigkeit Besprechungsmöbel und Seminarmöbel

Alle unsere Möbelsysteme überzeugen durch außergewöhnliche Anpassungsfähigkeit. Die meisten Tischanllagen lassen sich ohne Werkzeug aufbauen, erweitern und verändern, vom Vierer-Besprechungstisch bis zur Anlage für größere Meetings und viele Teilnehmer. Da der Meetingbedarf von Arbeitsteams hoch ist, sollten ständig nutzbare Räume oder Zonen für kleinere Gruppen mit wechselnden Teilnehmern, entsprechend der üblichen und sinnvollen Teamgröße, vorgehalten werden. Hierfür empfehlen sich Einzeltische aus allen Möbelprogrammen. Ob Rechteckform, Quadratform, Dreiecksform, Kreisform oder Bootsform hängt vor allem von der Raumsituation und dem verfügbaren Platz ab. Als Bestuhlung kommen Seminarstühle und Besprechungsstühle oder auch Drehstühle infrage. Letztere bieten den Vorteil, dass der Raum bei Bedarf auch als zusätzlicher, temporärer Arbeitsplatz dienen kann. Entspannender Komfort und eine hochwertige Ausstrahlung sind wichtige Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teamarbeit.

Workshops und neue Arbeitsformen im Team

Die Rahmenbedingungen werden immer komplexer, der Wettbewerbsdruck innerhalb und außerhalb der Unterenhmen nimmt ständig zu, die Informationsflut wächst, die Zeit für die Entwicklung neuer Ideen und Lösungen ist immer knapper bemessen. Ein Einzelner kann diese Anforderungen längst nicht mehr alleine bewältigen. Nur durch intensiven Austausch, digitale Vernetzung und gute Zusammenarbeit im Team können Organisationen ihre komplexen Aufgaben erfolgreich lösen. Auch für zeitgemäße Möbelsysteme in Meetingräumen ergibt sich daraus eine hohe Herausforderung, sie müssen flexibel und zukunftssicher sein.

Arbeitsinseln ermöglichen die Zusammenarbeit in intensiven Workshopps. Für schnelle Veränderungen können die Teilnehmer Tische und Stühle schnell selbst umstellen. Mit unterschiedlichsten Tischsystemen und Stuhlsystemen, sowie den passenden Beimöbeln, bieten wir ein breites Programm für erfolgreiche Wokshops, Meetings und Schulungen. Je nach Einsatzbereich statisch oder mit Rollen, klappbar oder faltbar, individuell einstellbar, schnell aus dem Weg geräumt, wenn sie nicht mehr benötigt werden. Wichtig ist die hohe Qualität, zeigt sich darin doch direkt die Wertschätzung, die der lernende Mitarbeiter im Unternehmen erfährt.